Neue E-Mobility-Verordnungen kommen, Cat® Berlin wächst

Cat® Berlin ist einer der Marktführer im Bereich E-Mobility in Europa. Neben Fahrspaß stehen auch die Themen Sicherheit und zukunftsweisende Technologien an oberster Stelle bei den Entwicklungen des Berliner Unternehmens.

Aufgrund exzellenter Zukunftsaussichten, auch in Verbindung mit der bald geltenden Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung, wird die S4 Handelsgruppe GmbH, welche hinter der Marke Cat® Berlin steht, im Jahr 2019 ein Umsatzwachstum bis zu 100 Prozent verzeichnen können. Ihren Standort in Berlin wird sie laut einem Unternehmenssprecher auf 1.200 Quadratmeter verdoppeln und neue Arbeitsplätze in Berlin / Brandenburg im zweistelligen Bereich schaffen.

In Kürze tritt die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung, kurz eKFV, in Kraft und wird, so zumindest die Hoffnung aller Elektrokleinstfahrzeuge-Hersteller, Rechtssicherheit und Ordnung sowohl für Produzenten als auch Verbraucher bringen. Gewiss ist jedoch, dass feste Richtlinien und Werte zur Definition eines Elektrokleinstfahrzeugs eingeführt werden, welche dann im Gesamten als Standard für alle Produkte dieser Klasse definiert werden. Entsprechend werden Fahrer und auch künftige Käufer von Geräten dieser Art von einem höheren Schutz im Straßenverkehr profitieren.

Cat® Berlin ist bereits jetzt vorbereitet und stattet alle Geräte entsprechend den neuen Verordnungen aus. Als einer der wenigen Hersteller wird die S4 Handelsgruppe GmbH von Anfang an alle Maßgaben umsetzen können und somit ihren Kunden nicht nur Ärger mit nicht zugelassenen Geräten auf der Straße ersparen, sondern auch Normen aktiv mitgestalten können.

Keywords:E-Mobility-Verordnungen

adresse

Powered by WPeMatico