Private Rentenversicherung vergleichen

Private Rentenversicherung vergleichen

Private Rentenversicherung vergleichen – 

Die Lebenserwartung und damit das Durchschnittsalter unserer Bevölkerung steigt weiter an. Das bedeutet für die Zukunft, dass die gesetzlichen Renten weniger stark steigen werden als bisher. Denn auf immer weniger Beitragszahler kommen immer mehr Rentenempfänger. Wer also im Alter nur auf die gesetzliche Rentenversicherung setzt, wird mit Sicherheit später seinen Lebensstandard meist nicht mehr halten können. Im  Gegenteil, es droht Altersarmut. Deshalb ist eine zusätzliche Altersvorsorge dringend notwendig, um im Alter das gewohnte Lebensniveau aufrechterhalten zu können.

Private Rentenversicherung  vergleichen –
Wichtiger Baustein für die Altersvorsorge,
 

… denn bei der Privaten Rentenversicherung wird ein Vertrag mit einer Versicherungsgesellschaft geschlossen. Wie bei der gesetzlichen Rentenversicherung wird jahrelang regelmäßig Geld eingezahlt und so Kapital angesammelt. das sich verzinst (alternativ geht auch eine Einmalzahlung). Ab einem vereinbarten Endzeitpunkt erfolgt dann monatlich bis zum Tod die Auszahlung eines gewissen Betrages. Alternativ kann auch das gesamte angesammelte Kapital in einer Summe ausgezahlt werden. Je nach Vertrag bzw. Versicherungsgesellschaft gibt es unterschiedliche Einzahlungs- und Auszahlungsvarian-ten. Außerdem ist es bei vielen Versicherungsgesellschaften möglich, diverse Zusatzversicherungen in die Rentenversicherung zu integrieren (zum Beispiel eine Berufsunfähigkeitsversicherung, Todesfall-leistung usw.).
Wer also im Alter sein Lebensniveau halten und genießen möchte bzw. wer früher als zur derzeit geltenden Regelaltersgrenze von 67 Jahren in Ruhestand gehen will, muss die immer größer werdende Versorgungslücke durch eine entsprechende private Altersvorsorge ausgleichen.

Private Rentenversicherung vergleichen –
Die Vorteile im Überblick

Eine Private Rentenversicherung sichert durch die lebenslange Zusatzrente die größer werdende Versorgungslücke zur gesetzlichen Rente ab. Zu den großen Vorteilen zählen die garantierten Leistungen bis zum Todesfall. Das sogenannte „Langlebigkeitsrisiko“ verbleibt der Versicherungsgesellschaft. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass bei Vertragsabschluss bereits feststeht, mit welcher zusätzlichen Rente mindestens gerechnet werden kann. Darüber hinaus erhöhen Überschussbeteiligung und Schlussüberschüsse für vertragstreue Versicherungsnehmer die Garantieleistungen.

Wurde im Rahmen der Privaten Rentenversicherung eine sogenannte „Rentengarantiezeit“ mit der Versicherungsgesellschaft vereinbart, gehen beim Todesfall des Versicherten die Hinterbliebenen nicht „leer“ aus. Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten sind bei der Privaten Rentenversicherung sehr groß. Aus diesem Grund empfiehlt es sich: die Private Rentenversicherung – vergleichen.

Private Rentenversicherung vergleichen –
Die Anbieter und ihre Leistungen

Auf dem deutschen Versicherungsmarkt ist eine große Anzahl von Anbietern tätig, die passende und geeignete Versicherungspolicen offerieren. Je nach Ihrer individuellen Risikobereitschaft ist der Abschluss aus unterschiedlichsten Arten der privaten Rentenversicherung möglich. Von der klassischen Rentenversicherung mit ihrer Garantieverzinsung über sogenannte Indexpolicen, Dynamische Hybridmodelle bis zur steuerlich vorteilhafteren Fondsgebundenen Rentenversicherung, bei der in Investmentfonds investiert wird. Aufgrund mannigfacher Ausgestaltungsmöglichkeiten in den Leistungen und der Höhe monatlicher Versicherungsprämien, z.B. ob eine einmalige Auszahlung des angesparten Kapitals und/oder eine lebenslange Rentenzahlung gewünscht wird, empfiehlt es sich, unbedingt vor Abschluss mit den Angeboten anderer Anbieter zu vergleichen.

Der nachfolgende Online-Rechner berücksichtigt automatisch alle relevanten Faktoren. Dadurch erhalten Sie nur solche Angebote präsentiert, die für Sie von Bedeutung sind. Nutzen Sie den Online-Rechner – er spart Ihnen viel Zeit.

Private Rentenversicherung vergleichen –
Nachteile der gesetzlichen Rentenversicherung

Über Jahrzehnte war die Deutsche Rentenversicherung ein Bürge finanzieller Sicherheit im Alter. Doch inzwischen kommen auf immer weniger Beitragszahler durch die steigende Lebenserwartung, immer mehr Rentenempfänger. Dies hat zur Folge, dass sich niemand mehr allein auf die staatliche Versorgung im Altersruhestand verlassen sollte. Altersvorsorge in Form einer privaten Rentenversicherung ist inzwischen für jeden unvermeidlich geworden.
Jeder in der Deutschen Rentenversicherung Versicherte der mindestens 27 Jahre alt ist und bereits fünf Jahre eingezahlt hat, erhält Jahr für Jahr seine Renteninformation. Daraus ist zu ersehen, welche Rentenansprüche bereits erreicht wurden und mit welchen gerechnet werden kann. Die Information sollte für Ihre Vorsorgeplanung ausschlaggebend sein.
Früher wurden die Renten mit 50% besteuert. Bei heutigem Rentenbeginn sind es 76 % und steigend werden bis zum Jahr 2040 auf die gesamte Rentenleistung Steuern fällig. Darüber hinaus sind die Leistungen der Deutschen Rentenversicherung in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung beitragspflichtig.
Um also im Alter den Lebensstandard zu halten und den finanziellen Verpflichtungen nachkommen zu können, ist es unumgänglich geworden, so früh als möglich entsprechend Vorsorge in Form einer privaten Rentenversicherung zu treffen.

Private Rentenversicherung vergleichen –
Ist eine private Rentenversicherung zu empfehlen?

Die Alterssicherung der Zukunft wird sich auf drei Säulen stützen: auf die gesetzliche Rentenver-sicherung, auf eine betriebliche Altersversorgung und auf eine Private Rentenversicherung. Besonders dann, wenn keine zusätzliche Altersvorsorge wie Betriebsrente oder bezahlte Immobilien zur Verfügung stehen, ist eine private Rentenversicherung unbedingt zu empfehlen.
Der nachfolgende Online-Vergleichsrechner hilft Ihnen, die besten Tarife und Konditionen für Ihre Private Rentenversicherung zu finden.

Geben Sie einen realistischen Betrag ein, den Sie monatlich zur Verfügung haben. Auch ein einmaliger Betrag, der Ihnen gegebenenfalls durch eine Erbschaft, einem Hausverkauf, oder durch andere Umstände zur Verfügung steht, kann natürlich eingegeben werden.